Pferdefotoshooting im Winter 2018

Ein Pferdeshooting, gerade du?

„Wie ist sie denn da aufs Pferd gekommen?“, wie das Sprichwort es schon so schön sagt.

Das werden sich vielleicht ein paar die mich kennen als erstes gefragt haben. Denn eigentlich habe ich beziehungsweise hatte ich bis zu diesen Aufnahmen nichts mit Pferden am Hut. Ich war nicht mal als Kind das typische Pferdemädchen, es hatte sich einfach nie so ergeben.

Obwohl mich das Pferd als Tier schon immer fasziniert hat, vor allem die Größe, ihr Anmut und auch ihre Eigenwilligkeit.

Als Fotografin schaue ich natürlich auch gerne in den Sozialen Medien und im Internet, was meine Kollegen so machen und da ist mir ein Bild von einem Pferd, wie in einem Studio aufgenommen, ins Auge gesprungen. So etwas hatte ich vorher noch nicht gesehen. Ich empfand dies als inspirierend. Ein Pferd auf der Wiese auf einem Foto hat man schon hunderte Male gesehen, aber so etwas, zumindest ich persönlich noch nie. Ich wollte das selber ausprobieren.

Das war im Herbst 2018, als ich auf dieses Foto stieß.

Da ich in diesem Jahr schon einmal mit Susanne Bermann vom Gut Externbrock zusammen gearbeitet habe, und sie dort auf ihrem Gut Pferde hat, hab ich sie direkt auf meine Idee angesprochen. So gab mir Susanne einen ersten Einblick in die Pferdewelt.

So entfachte das Interesse an den Pferden wieder von neuem.

Ich erzählte Susanne von meiner Idee, in ihrer Reithalle die Tiere wie im Studio zu fotografieren.

Ich wollte Gemälde schaffen wie von den alten Meistern, die schöne Fellstruktur, die Muskeln betonen, und dies alles mit Hilfe des richtigem Lichts.

Ich war mir zwar noch nicht im klaren, wie die Tiere wohl mitmachen würden, da sie ja nicht wie die Modelle der alten Meister einfach stundenlang dasitzen würden, aber ich wollte es unbedingt ausprobieren. Neue Motive bringen immer neue Herausforderungen, gerade das ist das, was ich unter anderem an meinem Beruf so liebe.

So ließen wir auch nicht viel Zeit verstreichen und ich kam in den Kontakt mit den Reiterinnen und Pferdeliebhaberin Milena und Franziska die auf Gut Externbrock ihre Pferde stehen haben. Sie stellten mir ihre Pferde als erste „Testmodelle“ zur Verfügen. An dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank an Franziska und Milena, dass ihr mir euer Pferd anvertraut habt. Denn ohne Pferd, keine Pferdefotos…

Durch unsere gute Zusammenarbeit; Halter, Pferd und Fotografin haben wir schon beim ersten Testfotoshooting gute Ergebnisse erzielen können.

Ich musste lernen, das dadurch, dass die Tiere recht eigenwillig sind, ein sehr schnelles Arbeiten von Vorteil ist. Warum? Ja, wie man as sonst von uns Menschen auch kennt. Das Pferd hat sonst einfach keinen Bock mehr.

Aber ich habe es geschafft Bilder zu fotografieren mit denen ich zufrieden war, bevor die Laune bei dem Pferd schwand. Das schwarze Pferd auf schwarzem Hintergrund, wie gemalt vom alten Meister. Ich war begeistert.

Ich schreibe übrigens ab und zu „wir“ da ich besonders bei so einer Art von Shooting nicht alleine unterwegs bin. Ich habe immer eine Assistenz dabei. Meist ist es meine liebe Auszubildende Evelyn. Ich gebe ihr zum Beispiel Anweisung zum einstellen des Lichtes, so kann ich mich noch besser auf mein „Modell“ vor der Kamera konzentrieren.

Da ich so zufrieden mit der Arbeit war, wollte ich solch ein Shooting auch den weiteren Reitern anbieten. Zu meinem Erstaunen war das Interesse noch größer als ich vermutete, auch solche Aufnahmen haben zu wollen. Denn viele hatten schon ein Bild von ihrem Pferd draußen in der Natur, aber so etwas hatte noch niemand.

Da das Interesse so groß war und der Herbst sich schon dem Winter zuneigte nahmen wir für die Aufnahmen sogar die eiskalte Reithalle in Kauf.

Aber es hat sich definitiv gelohnt. Außerdem ist es bei mir so, wenn ich mich auf meine Arbeit konzentriere und mitten im Shooting bin, nehme ich alles andere gar nicht mehr so wahr. Kennt ihr das auch? Hinterher haben wir uns alle schön mit einem heißen Kaffee aufgewärmt.

Ich freue mich schon auf das nächste Pferdefotoshooting. Gerne jetzt auch im Frühling oder Sommer, wenn es etwas wärmer in den Reithallen ist.

Vielleicht ist ja auch dein Pferdefreund demnächst vor meiner Linse.

Vereinbare gerne einen Termin mit mir.